Suchfunktion

ELAN-REF: Inhalte und Technik

Die Inhalte von ELAN-REF
Das Zivilrechtsmodul von ELAN-REF behandelt die Hauptgebiete des Erkenntnisverfahrens mit Ausnahme des Urkundenprozesses und des einstweiligen Rechtsschutzes. Die Darstellung orientiert sich am Ablauf eines „Normalprozesses“, wobei einzelne Themengebiete -wie etwa das Kostenrecht und die Prozessvoraussetzungen- in einem Kapitel „Allgemeines“ vor die Klammer gezogen werden. Ein weiteres Kapitel „Besondere Verfahrenssituationen“ schließt sich an.

Im Strafrecht folgt die Darstellung einem durchlaufenden Beispielsfall beginnend mit den polizeilichen Ermittlungen und endend mit dem rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens. Sukzessive können sich die Lernenden eine diesen Fall betreffende Musterakte erarbeiten, deren Bestandteile im PDF-Format ausgedruckt werden können.

Technik
Das Lernprogramm ELAN-REF ist als sog. Web-Based-Training konzipiert. Das heißt, dass es mit jedem internetfähigen PC benutzt werden kann. Zur Anmeldung ist allerdings ein persönliches Benutzerkennwort erforderlich, welches Referendarinnen und Referendare in Baden-Württemberg kostenfrei erhalten. Da ELAN-REF die Lernsequenzen beim Aufruf im Browsercache puffert, ist trotz der aufwändigen medialen Gestaltung eine Internetverbindung mit 512 KB/s ausreichend, um flüssig mit dem Programm arbeiten zu können. Eine auf dem Lernserver gespeicherte Lernfortschrittsanzeige ermöglicht es, die Arbeit jederzeit zu unterbrechen und ggfls. auch an einem anderen PC nahtlos fortzusetzen.

Die Inhalte werden im Adobe®-Flash Format präsentiert. Zugrunde liegt das vom Bundesministerium für Justiz in Österreich gemeinsam mit der österreichischen Bundesrechenzentrum GmbH (BRZ) entwickelte ELAN-Framework, das in der österreichischen Justizverwaltung bereits seit Jahren äußerst erfolgreich in der juristischen Ausbildung eingesetzt wird. Baden-Württemberg hat sich diesem Konzept im Rahmen einer internationalen Verwaltungskooperation zur Nutzung und gemeinsamen Weiterentwicklung angeschlossen. Auch im Rahmen des baden-württembergischen E-Learning-Projekts hat die BRZ die technische Umsetzung sowie die grafische Aufbereitung der Inhalte übernommen.

Fußleiste