Suchfunktion

Angebot zum Erwerb von Zusatzqualifikationen

Zur Steigerung der Attraktivität des juristischen Vorbereitungsdienstes haben die Oberlandesgerichte Karlsruhe und Stuttgart in Abstimmung mit dem Justizministerium Baden-Württemberg das freiwillige Angebot zum Erwerb von Zusatzqualifikationen stark ausgeweitet.

Mit einem breiten Angebot an Seminaren zu Verhandlungsmanagement, Mediation, Rhetorik und zu betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen oder bei Bedarf der Referendare auch mit Kursen zum europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht und einer fachbezogenen Fremdsprachenausbildung soll eine noch stärkere Berufsfähigkeit der Rechtsreferendare erreicht werden. Damit möglichst viele Referendare an den Kursen und Seminaren teilnehmen können, finden diese an verschiedenen Landgerichten im gesamten Bezirk des jeweiligen Oberlandesgerichts statt. Die Veranstaltungen werden meist nicht von Dozenten des ausbildungsbegleitenden Unterrichts, sondern von externen Spezialisten geleitet und die Referendare erhalten für ihre freiwillige Teilnahme einen Fortbildungsnachweis.

Eine Aufstellung der einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf den Internetseiten der Oberlandesgerichte Karlsruhe und Stuttgart.

Fußleiste